Protein Waffeln – Naschen ohne Reue

Letztens hatte ich mal wieder so richtig Bock auf Waffeln. Hab dann ein wenig in meinen Rezeptbüchern geschmöckert, die so in der Küche rumliegen und war schockiert. Also versteht mich nicht falsch, ich habe wirklich genügend Waffel-Rezepte gefunden. Aber erstens sollten dann am Ende immer so 20 Stück draus werden (und wir sind nur zu zweit) und zweitens verging mir der Appetit als ich mir mal die Kalorienangaben dazu angesehen hatte.

Deswegen hab ich mich mal an ein eigenes Waffel Rezept gewagt. Denn ich wollte etwas ohne viel Fett, etwas für nur eine Person und auch etwas, das eeeeeetwas gesünder war als die üblichen Waffeln. Also hab ichs mal mit Proteinpulver versucht. Nicht, weil ich aktuell in der Massephase bin (nein, ich bin eher in der kaum-Sport-Phase), sondern weil ich einfach zu wenig Eiweiß esse. Nach ein paar missglückten Versuchen (Teig zu flüssig, Teig schmeckt nach gar nix, Teig zu dick), ist dieses Rezept rausgekommen. Und ich muss sagen, ich bin begeistert.

Und das braucht ihr dafür:

50g Dinkelmehl

30g Proteinpulver (Vanille)

1/2 TL Backpulver

1 Ei

50ml Milch (Mandelmilch, normale oder ihr könnt auch Wasser nehmen)

Die Zutaten werden miteinander verrührt und nach und nach im Waffeleisen ausgebacken. Am Ende solltet ihr insgesamt 3 Stück rausbekommen.

Es ist also die perfekte Menge für ein Frühstück oder für einen schnellen Snack. Ihr könnt das Ganze natürlich auch noch mit frischen Früchten und einem Klacks griechischen Joghurt aufpeppen.

Probiert’s aus, diese Waffeln sinds echt wert!

One thought on “Protein Waffeln – Naschen ohne Reue

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s