Herzhafter Karottenkuchen: super schnell und mega lecker

Wenn man den Freund zum Einkaufen schickt und sagt „Bring bitte ein paar Karotten mit“… Ich hätte vermutlich etwas spezifischer sein sollen, denn plötzlich hatte ich einen 2,5kg Sack Karotten vor mir liegen und war erstmal komplett überfordert. Nachdem ich meine privaten Rezeptbücher durchforstet habe, bin ich auf eins gestoßen, das ich schon fast vergessen hatte: Herzhafter Karottenkuchen. Perfekt – da wird man gleich 300g Karotten los. Obendrauf braucht ihr nicht viele Zutaten und somit geht das super schnell. Wir “schummeln” nämlich ein bisschen. Statt Teig selber machen, greifen wir heute mal auf ein Fertigprodukt zurück, das ich persönlich auch gerne nutze. Nämlich die Fertigteige von Tante Fanny (Werbung ohne Auftrag). Somit wird Zeit gespart – und das ist doch auch mal nicht schlecht!

Das braucht ihr dafür

  • 2 TL Margarine oder Butter
  • 2 EL Paniermehl
  • 300g Karotten
  • 1 Packung Tante Fanny Frischer Mürbeteig (ACHTUNG: nicht den süßen Mürbeteig nehmen! ist mir auch schon passiert. Schmeckt dann etwas komisch :’D)
  • 1 Ei
  • 100g Frischkäse
  • 1-2 TL Honig
  • 2 EL Speisestärke
  • 3 EL Petersilie, gehackt, frisch oder TK
  • je 1 Prise Salz, Pfeffer und Chiliflocken

Und so geht’s

Der Backofen wird auf 200°C Ober-/Unterhitze vorgeheizt. Dann fettet ihr eine Tarteform (ca. 20x30cm) mit Margarine oder Butter ein und streut sie mit Paniermehl aus. Die Karotten werden geschält und in dünne Scheiben geschnitten.

Dann rollt ihr den Mürbeteig aus und legt die Tarteform damit aus. Der Teig wird dann mit einer Gabel eingestochen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten vorgebacken.

Währenddessen Ei mit Frischkäse, Honig, Speisestärke und Petersilie verrühren und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.

Der vorgebackene Mürbeteig wird dann mit den Karottenscheiben belegt und mit der Sauce bedeckt. Für den extra Kick mach ich noch etwas Meersalz oben drauf, bevor der herzhafte Karottenkuchen dann für weitere 30 bis 40 Minuten im Backofen bei gleicher Temperatur weitergebacken wird. Und schon könnt ihr servieren. Lasst es euch schmecken!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s