Buchtipp: Linus Geschke – Engelsgrund

Werbung – Auf meiner To Do-Liste für das Jahr 2021 steht “mehr lesen”. Also hab ich ein bisschen im Netz gestöbert und geguckt, was gerade so aktuell auf dem Krimi-Markt ist und da ist mir das Buch “Engelsgrund” von Linus Geschke in die Hände gefallen.

Worum geht’s?

Eine kleine Sekte mitten in den Ardennen, Born – ein krimineller Ex-Polizist aus Deutschland – und ein russischer Mafia-Boss. Plötzlich werden zwei junge Frauen, ehemalige Mitglieder der Sekte, brutal ermordet und eine dritte ist in Gefahr. Ach und nicht zu vergessen: Mittendrin ist da auch noch Malin, die Tochter von Borns Ex-Kollegin Carla. Carla fürchtet um Malins Leben, dringt aber nicht zu ihr durch und schaltet deswegen Born ein. Doch auch der blitzt erstmal ab. Also schaltet Born wiederum den russichen Mafia-Boss Wolkow ein und schon ist das Chaos komplett.

Mein Fazit

Es war tatsächlich mein erstes Buch von Linus Geschke und ich war begeistert. Auch, wenn ich mit dem letzten Band der Born-Reihe eingestiegen bin (ja, ich hab das erst beim Lesen gemerkt), konnte ich trotzdem problemlos die Story verstehen und gleichzeitig hat mich das Buch auf die beiden vorherige Teile neugierig gemacht. Schließlich will ich ja wissen, wie es in Borns Leben soweit kommen konnte, dass er vom renommierten Polizisten zum Kriminellen abgestiegen ist. Statt Action gab’s viel Psychologie – also genau mein Ding – und ein Ende, mit dem ich definitiv nicht gerechnet hatte. Absolut empfehlenswert!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s