Ich bin wieder zurück!

Da isse wieder! Zurück aus einer, nun ja, mehr oder weniger freiwilligen Social Media Pause. Ich hab für knapp zwei Monate alles eingestellt – Facebook, YouTube und diesen Blog hier. Erstens lief es nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte und zweitens hatte es dadurch auch keinen Spaß mehr gemacht. Generell ist in den letzten Monaten, in denen es hier aber recht still war, vieles passiert. Und das will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Wir haben Zuwachs bekommen

Seit Juli wohnt jetzt neben zwei Katzen ein kleiner süßer Welpe bei uns. Er heißt Spike und ist jetzt 5 Monate alt. Er ist mit einer der Gründe, der alles auf den Kopf gestellt hat. Wir mussten uns dran gewöhnen, dass da ein kleiner Vierbeiner ist, der gerne Schuhe aus dem Flur klaut oder auch gerne mal die Katzen jagt. Er musste stubenrein werden und verstehen, dass er sein eigenes Bett hat. Er hat auch schon einiges an Tricks gelernt, die er auch macht – wenn er denn mal will. Wir arbeiten jeden Tag mit ihm, dass das Zusammenleben zwischen ihm und uns Stück für Stück leichter wird.

Der Kampf mit der Waage

Hach ja. Ein Thema, das mich nur noch nervt. Es lief Mitte des Jahres so gut, ich hab mich viel mit dem Thema befasst und viel getan – allerdings sind gerade mal lästige 3 Kilo runter. 3 Kilo??? Das ist eigentlich nix, vor allem im Hinblick darauf, dass ich noch gerne -15 erreichen will. Irgendwie wollte das bisher nicht so richtig. Deswegen werde ich Weight Watchers noch einmal die Chance geben. Mein Abo läuft sowieso bis Ende Dezember. Und bis dahin will ich das auch nutzen und damit hoffentlich ein paar Kilo verlieren.

Chaos und noch mehr Chaos

Hier im Haus sind so viele Sachen zu machen, die einfach noch liegen geblieben sind: Ein kleines Stückchen Wand in beige streichen, einen Tisch für den Balkon bauen, oben eeeendlich die hässlichen gelben Tapeten abmachen und verputzen und und und. So Kleinigkeiten eben, die sich angehäuft haben und ich nur jedes Mal mit dem Kopf schütteln kann, wenn ich daran vorbeilaufe. Ich will in der nächsten Zeit endlich mal ein paar Projekte in Angriff nehmen und auch vollenden.

Social Media

Auch in Sachen Social Media soll sich wieder mehr tun. Ich will wieder mehr schreiben, ich will mehr produzieren und mehr von mir und meinem Leben zeigen. Meine Liste an Ideen ist ziemlich lang 😉

Für das restliche Jahr, also eben die nächsten drei Monate, habe ich mir verdammt viel vorgenommen und fange langsam an eins nach dem anderen abzuarbeiten. Und ich bin sowas von stolz auf mich: für die nächste Zeit sind wieder einige Blogbeiträge geplant. Ich hab’s tatsächlich geschafft meinen inneren Schweinehund zu überwinden, mich hinzusetzen und wieder zu schreiben. Und Leute, es fühlt sich so gut an, wieder back im game zu sein!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s