Geröstete Tomatensuppe – ein Seelenwärmer

Da isse…die kalte Jahreszeit, wo man sich am liebsten unter eine warme Decke verkriechen und das Haus gar nicht mehr verlassen möchte. Regen, Nebel, Wind – bah. Trotzdem lieb ich ihn, den Herbst. Gerade wegen seiner Gemütlichkeit, die man eingenestet im Inneren verbringen kann. Und zum Herbst gehören für mich nicht nur Kürbis, und Apfel (da hatte ich ja bereits schon ein paar Rezepte geteilt. Meine Lieblings-Apfel-Muffins gibt’s hier und mein Rezept für den Pumpkin Spice Latte hier.), sondern auch Suppen. In jeglicher Variation.

Erst vor Kurzem hab ich ein Rezept für mich entdeckt, das ich unbedingt mit euch teilen muss. Nämlich “geröstete Tomatensuppe”. Und das Schöne daran ist, dass es ein Rezept ist, wo ihr selbst gar nicht viel tun müsst. Der Backofen übernimmt einen Großteil der Arbeit – und ihr habt derweil Zeit in eurem Roman weiter zu schmökern.(Oder man schreibt schnell diesen Blogpost ;))

Und das sind die Zutaten:

  • 6 große Tomaten, geviertelt
  • 1 große Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • 1 große rote Paprika, grob in Stücke geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, ganz und in der Schale
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Chilischote (oder Chilipulver, was ihr eben dahabt
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Basilikum (wenn ihr keinen frischen dahabt, dann geht das auch getrocknet)

Und so geht’s:

Ihr heizt euren Ofen auf 180 Ober-/Unterhitze vor.

Dann gebt ihr alle Zutaten – bis auf Basilikum und Gemüsebrühe – in eine Auflaufform und packt das Ganze für 40-45 Minuten auf der mittleren Schiene in den Backofen.

Nach der Zeit nehmt ihr die Form aus dem Backofen und lasst es etwas abkühlen, damit ihr dann den Knoblauch aus seiner Schale ganz vorsichtig rausdrücken könnt.

Anschließend gebt ihr den Inhalt eurer Auflaufform in einen Topf, gebt Basilikum und Brühe hinzu und püriert das Ganze. Und fertig ist der super leckere Seelenwärmer. Lasst es euch schmecken!

Kleiner Tipp: Dazu serviert ihr am besten frisches Brot oder eine Focaccia.

One thought on “Geröstete Tomatensuppe – ein Seelenwärmer

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s