Die ultimativen Schokoladenmuffins – einfach und saftig

Eigentlich mag ich keine Schokolade. Ja, ich gehöre tatsächlich zu DEN Menschen. Das war aber schon immer so. Während sich mein kleiner Bruder als Kind immer ne ganze Tafel von der lila Marke reinschieben konnte, fand ich andere Süßigkeiten interessanter. Daran hat sich auch nix geändert. Allerdings könnte ich mich mittlerweile in Sachen, die NACH Schokolade schmecken – Schokomousse, Schokoladeneis, Schokosoufflé – reinlegen. Und deswegen gibt’s natürlich auch ein Rezept zu diesen ultimativen Schokoladenmuffins.

Die gehen nicht nur super schnell, sondern schmecken auch noch wahnsinnig saftig und schokoladig. mmmmmhhh…! Die Geheimzutat, die diese Muffins so luftigleicht und gleichzeitig so himmlisch lecker machen: Joghurt. Dadurch bekommt der Teig eine gewisse Feuchtigkeit und gepaart mit Schokostückchen ist das einfach nur ein Traum. Die bekannte große Kaffeekette kann da mit ihren Muffins aber sowas von einpacken!

Das Rezept ist eigentlich ganz klassisch für 12 Stück. Wenn man die Muffinförmchen aber nicht zu voll macht, dann können’s sogar 24 etwas kleinere Muffins werden, weil der Teig so gut aufgeht. Was man eben gerade braucht. Für einen Kindergeburtstag zum Beispiel würde ich den Teig auf 24 Förmchen verteilen. Ist praktischer für die Kids und man kann dann ja auch zwei oder sogar drei davon essen 😉

UND: Man braucht KEINE Küchenmaschine. Ein einfacher Schneebesen tuts auch! Ist doch mal ganz angenehm, wenn man die große Maschine mal nicht vom Küchenschrank heben muss oder? Ihr braucht lediglich noch zwei Schüsseln und natürlich noch die Zutaten.

  • 250g Mehl
  • 200g Zucker
  • eine Packung Schokotröpfchen, ich nehme Zartbitter (ihr könnt auch Chocolate Chunks verwenden)
  • 70g Kakao
  • 1TL Backnatron
  • 1 Ei
  • 250g Joghurt
  • 120g Milch
  • 1TL Vanille-Extrakt
  • 120g Sonnenblumenöl

Und so geht’s

Ihr füllt die nassen Zutaten in die eine Schüssel und verrührt sie. Die trockenen Zutaten kommen – bis auf die Schokotropfen – in die zweite Schüssel und werden ebenfalls gut miteinander vermischt. Dann kommt nass auf trocken, die Schokotröpfchen dazugeben, alles gut verrühren und ab in die Förmchen. Das Ganze geht für 20 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze in den Ofen und fertig sind die superleckeren Schokomuffins. Achtung: Füllt ihr die Förmchen nicht ganz so voll, dann müsst ihr ein paar Minuten von der Backzeit abziehen – am besten macht ihr so nach 13 Minuten einfach mal die Stäbchenprobe.

Kleiner Tipp: am besten schmecken die ultimativen, supersaftigen Schokoladenmuffins noch warm.

2 thoughts on “Die ultimativen Schokoladenmuffins – einfach und saftig

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s